Im Rahmen der Funktionskontrolle der Voland-Waage wurden die angestrebten Zuwägungen mit Eichgewichten gegengeprüft und protokolliert. Dabei war auffällig das wiederholt Abweichungen dokumentiert wurden welche nicht im Rahmen der Reproduzierbarkeit lagen. Anhand der Aufzeichnungen Abweichung vs. Einwaage (Grafik s.u.) war auf den ersten Blick jedoch keine Systematik dieser Abweichungen zu erkennen, welche die Abweichungen im Zusammenhang mit der Größe der Einwaage stellte. Im Rahmen einer Projektarbeit an der TBS1 in Bochum wurden diese Abweichungen mit statistischen, grafischen und empirischen Tests untersucht. Auffällig war das 64% der Wägungen eine negative Abweichung zum Nennwert der Eichgewichte aufwiesen; 10% dagegen keine und 26% eine positive.

Differenziertere grafische Betrachtungen (Abweichung vs.Einwaage), z.B. nach Flaschengrössen separiert, brachten kein klareres Bild. Lediglich der erhöhte Anteil negativer Abweichungen war auffällig.

AbwEin1.jpg (69669 Byte)

Entgegen der sonst üblichen Bestimmung der Massendifferenz aus den Zuwägungen zw. den beiden Flaschen, wurde für eine weitere Betrachtung auch die Taramassendifferenz zw. beiden Flaschen mit einbezogen. Das daraus resultierende grafische Bild (Grafik s.u.) läst eine Systematik vermuten. Zwar verändert sich die Anzahl der positiv/negativ-Abweichungen nicht, aber klar deren Verteilung.

In der Grafik ist gut zu erkennen das bis 1000 g die negativen Abweichungen stark überwiegen, ab 1000g aber zunächst ein deutlicher Sprung zur positiven Abweichung stattfindet.

Bei den grossen positiven Abweichungen war ein guter Ansatzpunkt zu Datenanalyse gegeben. So stellte sich heraus das die zugehörigen Taramassendifferenzen alle im oberen 100-g-Bereich waren.

Ein Beispiel :

Als Taramassendifferenz wurden 701g bestimmt. In die Flasche sollten 305g eingewogen werden. Die Einwaage wurde vor der Füllung mit Eichgewichten, ebenfalls 305g, simuliert. Die erwartetete Gesamtmassendifferenz liegt also bei 1006,000g. Für die Eichgewichtswägung ergab sich aber ein Wert von 1006,033g - also eine Abweichung von plus 33 mg !